Subscribe:

Labels

Dienstag, 27. August 2013

Zumba im Pool

Zumba ist schon lange bekannt, ein toller Tanzsport der in der Tat Frauen und Männer begeistert. Nun geht es aber noch ein Stück weiter und das passend zum Sommer. Aqua Zumba ist ein frischer Trend für den Sommer, hier geht es darum, in den Pool zu steigen und dort diesen Sport auszuüben.

Im Grunde muss man keine neuen Moves lernen, man kann alle schon erlernten Moves nämlich auch im Pool umsetzen. Alle Übenden bezeichnen dieses Training als wahre Poolparty, bei der man gar nicht merkt, dass man trainiert. Gerade wenn man einen Kurs besucht, in dem Aqua Zumba angeboten wird und man diesen Sport nicht alleine ausüben muss. Dieses Workout im Wasser bringt sogar noch mehr als Zumba an Land. Denn immerhin werden hier alle Muskeln noch besser beansprucht, gleichzeitig aber auch durch das Wasser entlastet. Profis sagen, dass dieses Workout bis zu 30 Prozent intensiver ist als das normale Zumbatraining. Das einzige Problem bei diesem Training könnte sein, dass man sich ein wenig im Schwimmbad geniert, wenn man die einzige Person ist, die sich dem Aqua Zumba zuwendet. Aber vielleicht kann man ja sogar andere Wasserratten anstecken und eine wahre Aqua-Zumba Gruppe gründen. Und wenn es einem doch etwas zu peinlich ist, sollte man sich in seiner Stadt nach einem Aqua Zumba Kurs umsehen, die immer häufiger angeboten werden und noch nicht einmal sonderlich kostspielig ausfallen. Wer sich diesem Sport einmal widmet, wird auf jeden Fall nicht mehr genug davon bekommen!

Mittwoch, 14. August 2013

Bowka- der neue Fitnesstrend

Nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer, gibt es einen neuen Fitnesstrend und dieser nennt sich Bokwa. Er wird auch Buchstabentanz genannt und fordert jeden Muskel im Körper. Bei diesem Fitnesstraining geht es um ein Dance-Workout, was  vielleicht sogar Zumba ablösen wird. Man darf gespannt sein!

Bowka ist ein Boxtranining und Kampftanz, so auf jeden Fall ein deutscher Trainer, der Bowka in seinem Fitnessstudio anbietet. Die Schritte richten sich nach Buchstaben und Zahlen und können von allen Menschen schnell erlernt werden.  Es handelt sich also um einen Sport, bei dem man immer in Bewegung ist, ähnlich wie bei Zumba, aber im Grunde Zahlen oder Buchstaben nachtanzt oder mit den Armen und Beinen ausübt. Noch gibt es wenige Studios, die diesen Tanz anbieten. Von daher ist man voll im Trend, wenn man sich ein passendes Studio sucht.  Im Grunde müsste man noch nicht einmal ein Fitnessstudio aufsuchen, sondern kann sich einfach nach YouTube begeben und sich dort gute Videos zu Bowka anschauen. Die meisten Videos sind sehr schön gehalten, so dass man den Tanz auch zu Hause erlernen kann. Hat man erst einmal ein eigenes Training ausgearbeitet, ist es nicht schwer, jeden Tag zu trainieren. Fakt ist auf jeden Fall schon jetzt: Dieses neue Fitnesstraining bringt dem Körper sehr viel. Man nimmt nicht nur ab, sondern strafft auch das Bindegewebe und stärkt die Muskeln. Und man braucht sogar nur 20-30 Minuten am Tage zu trainieren, um eine gute Figur zu machen.

Advertiser 5